Ich möchte mehr...

… Kondition, Koordination = Erfolg!
Bogensport ist nicht unbedingt anstrengend, aber „einseitig“. Es geht darum, wiederkehrende Bewegungsabläufe immer gleich zu wiederholen, bis sie perfekt sitzen. Erst dann gibt es den wiederholbaren perfekten Schuss, das perfekte Ergebnis, die perfekte Körperbeherrschung.
Ausgleich und Ergänzung zum Training, oder einfach mehr Kondition um z.B. ein langes Turnier besser zu bewältigen, gibt es u.a. durch Fahrradfahren oder Joggen. Liegestütze sind auch eine effektive Ergänzung zum Training sowie einige Übungen die man zuhause auf der Gymnastikmatte absolvieren kann. Empfehlen können wir aus eigener Erfahrung das Krafttraining in einem guten Studio, z.B. an Geräten. Dort wird ein individueller Trainingsplan erstellt. Dann können gezielt Bauch-, Brust-, Schulter-, Nacken-, Rücken- und Beinmuskulatur und vor allem die kleinen Muskelpartien zwischen den Rückenwirbeln gestärkt werden, die für die Stabilität der Wirbelsäule verantwortlich sind.
Fitness-/Therabänder können zum Krafttraining, zum Warmmachen und für Trockenübungen genutzt werden. Sie sind günstig und überall einsetzbar! Und es empfiehlt sich immer beide Körperseiten zu trainieren.
Wird bei erhöhtem Bogentraining kein ergänzender Ausgleichssport betrieben, kann es u.U. zu Problemen im Nackenwirbelbereich, Schulterschmerzen oder Sehnenüberanstrengungen im Arm führen.

Konzentration und innere Ruhe.
Neben dem körperlichen Kräftezuwachs, kommt es in der Regel auch zu einer Verbesserung der Konzentration und inneren Ruhe.
Der Schütze kann sich den kompletten Schussablauf in 4 Phasen aufteilen, auf die er sich nacheinander konzentriert.
Bei fortschreitendem Training automatisieren sich die Bewegungen und der Atemrhythmus ist auf die Bewegungen abgestimmt. Einatmen und Schussaufbau, Ausatmen und die letzte Schussposition einnehmen, laufen synchron. Das entspannt und sorgt für eine Verbesserung der Abläufe. Innere Ruhe stellt sich ein. Vielleicht kann man es auch als eine Entspannung in der Spannung beschreiben.
„Wenn dann noch frische Luft und Sonnenschein dazukommen... Entspannung pur“.

Bogensport aktiviert beide Gehirnhälften. Auch dazu gibt es förderliche Übungen, die in die Aufwärmübungen vor dem Schießen hineingenommen werden können. Das erhöht die Koordination der Bewegungen.