Reisen

Ausflug nach Lüneburg

Wir waren erst sehr schön in einem ehemaligen "Kino Capitol" frühstücken. Anschließend machten wir eine informative Stadtführung. Dann waren wir bei Marc im Haus und Garten zum Kaffee trinken. Wir hatten sehr schönes spätsommer Wetter.
Zum Abschluß der Tagesreise haben wir in Hahn bei einem gemeinsamen Abendessen im "Sorrento", den Tag ausklingen lassen.
Vielen Dank an Andreas und die Lüneburger Familie Wilken für die gelungene Planung und Gastfreundschaft.

Wir fahren nach Dresden!

4 Tage in Dresden - Vom 10.09. bis 13.09.2015
Reisebeginn am 10.09.2015 um 7.00 Uhr morgens ab der Schützenhalle.
Unterwegs erwartet uns ein rustikales Frühstück am Bus.
Gegen 15.00 Uhr kommen wir in Dresden an und beziehen unsere Zimmer im Hotel AVIV.
Alle Zimmer sind mit Dusche/WC ausgestattet.
Am Abend planen wir ein gemeinsames Essen.
An den nächsten 2 Tagen sind eine Stadtrundfahrt sowie Ausflüge mit dem Bus zu den markanten Sehenswürdigkeiten in der Umgebung von Dresden vorgesehen.
Die Kosten betragen 270,00 Euro pro Person im Doppelzimmer.
Einzelzimmerzuschlag 60,00 Euro.
Der Reisepreis wird in 3 Raten a 90.00 Euro
bzw. 110,00 Euro abgebucht
und zwar am:
30.04.2015
30.06.2015
30.08.2015
Bitte meldet Euch auf der Liste in der Schützenhalle bis zum 31.03.2015 an.

Wir freuen uns schon jetzt auf die schöne Fahrt mit Euch!
Das Planungsteam Andreas, Martina und Magdalene

Unsere Fahrt nach Dresden

Unsere Fahrt nach Dresden
Der SV-Hahn fuhr vom 10.9. bis zum 13.9.2015 für vier Tage nach Dresden.
Am Donnerstag um 7.00 Uhr ging es los. Den ersten Halt, den wir machten,
war unsere Frühstückspause mit vorbereiteten, leckeren Brötchen.
Am Nachmittag erreichten wir unser Hotel und bezogen unsere Zimmer.
Danach fuhren wir in die Dresdener Altstadt und jeder konnte seinen Abend
bei dem großen gastronomischen Angebot selbst gestalten.
Wir machten am Freitag eine geführte Stadtrundfahrt durch das "Elbflorenz" und bummelten anschließend durch die sehenswerte Innenstadt. Den Abend verbrachten wir alle im "Keller des Pulverturms", wobei sich Katja verzaubern ließ.
Der Samstagausflug begang mit Schloss Pilnitz. Danach fuhren wir in das Elbsandsteingebirge. Dort besichtigten wir die Bastei und genossen den grandiosen Blick über das Elbtal. Nach einem Mittagessen in der Tchechei, besichtigten wir die große Festung Königstein. Das Abendessen war für uns im "italienischen Dorf" reserviert. Im Anschluß konnte wer mochte, die "Gastrowelt" in der Dresdener Altstadt entdecken. Am Sonntag traten wir die Heimreise an und machten dabei noch einen "Umweg über Meißen" wo wir uns noch die Porzellanmanufaktur ansahen. Mit "Hansi unserem Busfahrer" und seiner Lebensgefährtin Monika hatte uns das Busunternehmen Hilgen ein exelentes Betreuerpaar zur Seite gestellt.
Einen herzlichen Dank gebührt dem Organisatorenteam Martina, Magdalene und Andreas, die sich wieder sehr viel Mühe mit der Planung und Ausführung dieser schönen Reise gemacht hatten.

In der Karl May Bar

Alle lesen Karl May, aber die Getränkekarte.

Bilder anklicken vergrößert!

Laternelaufen 2015 in Hahn

Das diesjährige Laternelaufen, das vom Ortsbürgerverein Hahn organisiert wird, fand bei gutem Wetter vor unserer Schützenhalle statt. Der Spielmannszug ging mit leuchtenden Sticks voran und die Feuerwehrjugend hat den Umzug mit Fackeln begleitet und abgesichert. Nach dem Umzug hat der Ortsbürgerverein für jedes Kind ein Ü-Ei verteilt und die Kinder bekamen einen Kinderpunsch.
Magdalene, Martina und Kerstin haben mit unseren Jugendlichen unseren Verkaufsstand und den Platz vor der Schützenhalle toll geschmückt. Mit Kürbissen von Loni haben die Jugendlichen gruselige Kürbisgesichter geschnitzt. Laternen, Windlichter und Feuerkörbe haben das schöne Bild vervollständigt.
Die Jungs haben Würstchen gegrillt, die Mädchen Waffeln gebacken und dann verkauft. Die Männer haben Getränke verkauft.
Es war ein super Laternelaufen, bei dem alle, die mitgemacht haben, ihren Spaß hatten.

Am 10.10.2015 Besuch im Heidepark Soltau

"Bückelessen"

Geräucherte Heringe (Bückels)
Am Freitagabend waren gut 20 Schützen dem Ruf von Udo und Loni Wendt gefolgt.
Um sich vorort, am reich gedeckten Tisch die noch warmen Bücklinge schmecken zu lassen.
Bei traumhafter Kulisse und bestem Sommerwetter, an einer langen Tafel, gab es reichlich von allem zu Essen und zu Trinken.
Alle Teilnehmer haben diesen Abend genossen und hoffen auf eine weitere Gelegenheit,
bei Udo und Lonie die schöne, lange Tafel zu wiederholen.