Ergebnis 2. Bundesliga

Hahn verliert zweimal mit 3:2 Punkten
siehe auch DSB Ergebnisse auf dieser Internetseite
http://www.dsb.de/sport/regionalliga/luftgewehr-nord/?page=2

SV Hahn 2:3 SV Leuchtenburg
Einzelpartien:
Rudd, Graham 379 : 385 Kristiansen, Rene
Röben, Ilona 380 : 384 Jankowski, Marc
Diers, Tabea 383 : 369 Vogelsang, Kerstin
Schütte, Birthe 381 : 380 Mäng, Rikke
Lünemann, Björn 380 : 387 Hinrichs, Jens

Gesammtringzahl: 1903 : 1905


Zweiter Wettkampf
SV Hahn 2 : 3 KKS Nordstemmen II
Einzelpartien:
Rudd, Graham 390 : 389 Feldhaus, Carsten
Röben, Ilona 383 : 389 Stiehl, Timo
Schütte, Birthe 385 : 384 Corish, Jennifer
Lünemann, Björn 381 : 386 Riechelmann, Anna
Lehmann, Ralf 378 : 386 Gudert, Nadine

Gesammtringzahl: 1917 : 1934

Hahn (In der NWZ vom 20.10.2012)

Am Sonntag, 21. Oktober, ist es soweit: Das Luftgewehrteam vom Schützenverein Hahn bestreitet seinen ersten Wettkampf in der 2. Bundesliga. Dabei geht es im eigenen Schießsportzentrum in Hahn, Wilhelmshavener Straße 223a, gleich im Nachbarduell gegen die Schützen vom SV Leuchtenburg. Beginn des Wettkampfs ist 10 Uhr.
Die bislang in der Verbandsliga startende Mannschaft vom SV Hahn schaffte im April den Aufstieg in die 2. Bundesliga und damit einen der größten Erfolge in der Vereinsgeschichte. Es wurden schon größte Anstrengungen unternommen, dass die Bundesliga nicht nur eine Episode von einer Saison bleibt. So absolvierten die Hahner Schützen unter anderem ein Training mit Heinz Reinkemeier, einem international arbeitenden Spitzentrainer, der auch beim amtierenden Bundesligameister SSV Elsen tätig ist.
Zudem wurde das Team aus Hahn mit Graham Rudd, einem Schützen der schottischen Nationalmannschaft, verstärkt. Die Hahner Schützen laden nun alle Interessierten ein, sich die Wettkämpfe am Sonntag im Schießsportzentrum anzuschauen. Für Moderation und für die Stärkung zwischendurch ist gesorgt. Um 10 Uhr beginnt der Wettkampf gegen Leuchtenburg

Die 1. Mannschaft der 2. Bundesliga

Sportlerwahl 2012

Die Sportlerwahl im Ammerland 2012 im Rasteder Hof von Oldenburg.
Begleitet von unserem 1. Vorsitzenden Axel Wilken hat unsere
Mannschaft der 2. Bundesliga die Siegerehrung mit Spannung engegengesehen.
Über 600 Stimmen bekamen unsere Schützen, dass bedeutete den vierten Platz.
Zum ersten Mal konnten die Hahner an dieser Veranstalltung teilnehmen.
Begleitet wurde die Preisverleihung von verschiedenen Vorführungen,
wie Stepptänzer und Voltigierer, sowie Infos zur aktuellen " Papstwahl ".
Besonders freuten wir uns mit Jara Hasselder vom SV Godensholt, die zur Sportlerin des Jahres gekührt wurde.
Insgesammt waren unsere Schützen sehr present und haben einen guten Eindruck hinterlassen.

Unser Dank gilt allen die uns mit Ihrer Stimme untersützt haben.

Bericht zum Bundesliga Wettkampf in Leuchtenburg

Aufstieg in die 2. Bundesliga

Ein Sieg und eine Niederlage!

Im ersten Match gegen die Favoriten vom SB Freiheit hatten wir keine echte Chance.

Hella Brumund, die es mit keiner geringeren als Martina Prekel zu tun hatte, kam von Anfang an nicht in ihren Wettkampf hinein und musste den Punkt an Martina abgeben. Martina Prekel erinnerte sich, nach dem Wettkampf, gerne an den 2. Platz bei Shooty Cup in München, den Sie für den SV Hahn erreichte. Hella war damals als Schülerin dabei.

Tabea Diers schoss gewohnt gleichmäßig und erreichte mit 383 Ringen ihren Schnitt. Ihre Gegnerin kam ebenfalls auf 383 Ringe, sodass wir nach Beendigung des ersten Durchlaufes ein Stechen hatten. Der erste Schuss traf mitten hinein, Sina Kuckuck legte eine 10.9 vor. Tabeas Antwort war eine 10.4. Ein zweiter Stechschuss musste geschossen werden. Sina traf wieder eine 10, Tabea eine 9. Der Punkt ging an die Freiheiter.

Birthe Schütte an Position 3, trat gegen Sören Meissner an, der einen schlechten Start hatte. Birthe lag nach den ersten 10 Schuss mit zwei Ringen in Führung. Doch mit einer 99er Serie fand Sören in seinen Wettkampf zurück. Birthe konnte mit zwei 95er Serien nicht genug dafür tun, dass es am Ende 387 zu 384 stand und Sören den Wettkampf gewann.

Ilona Röben verlor, ohne jede Chance, gegen eine gut aufgelegte Alina Hill, die gleich mit einer 100 Serie anfing. Ilona hatte einen rabenschwarzen Tag und kam auf mäßige 377 Ringe.

Ralf Lehmann hatte es mit der Mannschaftsführerin Anna Laura Liebscher zu tun. Ralf startete mit nur 92 Ringen er konnte dann mit 97 Ringen einiges aufholen. Doch mit dann folgenden 96 und 94 reichte es nicht um an die 387 Ringe der Freiheiterin heranzukommen.


3:2 für Hahn gegen die SGI Steinkirchen

Hella schoss gegen Stephanie Schwarz, die gleich mit einer 100 startete und auf 391 Rg. kam. Hella hatte lediglich einmal eine 97 und am Ende gerade einmal 379 Ringe.

Tabea Diers trat gegen Ulrike Budde an. Ulrike hatte mit tollen 393 Ringen eine klasse Wettkampf geschossen. Tabea konnte durchaus mithalten, lediglich eine 94 in der 2. Serie machte letztlich den Unterschied aus. Sie kam auf gut 388 Ringe.

Birthe Schütte hatte es mit Stephan Schoppe zu tun, mit 386 Rg. gegen 379 Rg. hatte Birthe den ersten Punkt für Hahn eingefahren.

In der Paarung 4 kam es zu einem entscheidenden Missgeschick von Holger Andersohn, der in seiner 2. Serie einen Fehlschuss hatte und nur auf 86 Ringe kam. Diese Chance ließ sich Ilona Röben nicht nehmen und gewann den 2. Punkt für Hahn.

Zuletzt hatte der Matchwinner Ralf Lehmann seinen Auftritt.

Ralf trat gegen Thomas Kleiner an. Beide schossen letztlich einen mäßigen Wettkampf mit jeweils 375 Ringen. Ein Stechen musste über Sieg und Niederlage entscheiden, Thomas Kleiner legte gleich los und traf eine 9. Ralf ließ sich etwas mehr Zeit und traf eine 10, dass kann er. Ralf hatte schon einmal ein Match auf gleicher Weise gewonnen.

Alle Ergebnisse sind unter www.dsb.de einzusehen.

Da Graham Rudd Geburtstag hatte, war er nicht dabei und wird beim nächsten Mal wieder für uns schießen.
Auf diesen Wege alles Gute Graham und co-latha breith sona dhuibh!

Björn musste aus gesundheitlichen Gründen absagen.
Auch hier wünschen wir baldige Genesung!